ZDv 1/50 Struktur BWA

ZDV 1/50 Grundbegriffe zur militärischen Organisation

§1. Definition

Der Bundeswehr Arma Clan (BWA) definiert sich über die taktische, teamorientierte Militärsimulation Arma III von Bohemia Interactive. Unser Schwerpunkt liegt hierbei auf den simulierten, militärischen Abläufen innerhalb verschiedener Gefechtssituationen die mit Hilfe von Modifikationen maximale Atmosphäre und Immersion bieten.

Der BWA lehnt sich in Struktur und Verhaltenskodex an die Bundeswehr an und ist genauso in entsprechenden Mannstärken und Teilstreitkräften gegliedert. Unser Fokus ist hier insbesondere dem Heer mit seinen Infanterieeinheiten gewidmet, die in Gruppenstärke taktisch in virtuelle Gefechtssituationen geführt werden. In Anlehnung an diese Adaption sind bei uns ebenso die Aus – und Weiterbildungen, Dienstgrade, Lehrveranstaltungen für Führungskräfte und Eingliederungen in andere Truppenteile von der Bundeswehr beeinflusst.

Um im taktischen Bereich einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können, steht uns für Gefechtsübungen und Trainingseinheiten ein leistungsstarker, unabhängiger Server zu Verfügung. Natürlich können unsere Mitglieder und alle Gastspieler auch gerne unseren Public-Server nutzen um dort die Welt von Arma III einmal auszuprobieren.

Aufgrund unserer Struktur und einer gewünschten Verhaltensweise ist es erforderlich, gewisse Regeln aufzustellen die das Leben und Arbeiten in einer militärischen Gemeinschaft erst möglich machen. Wir erwarten von unseren Mitgliedern einen kameradschaftlichen und freundlichen Umgang untereinander und das jedem einzelnen der nötige Respekt entgegengebracht wird. Nur in einer gefestigten Gemeinschaft ist es möglich, der stetigen Hektik in einer Gefechtssituation mit der nötigen Ruhe und Sicherheit entgegen treten zu können. Als Einzelspieler wird man immer alleine mit den wachsenden Problemen eines Gefechts zurecht kommen müssen. Deswegen ist dem BWA Teamwork und Vertrauen besonders wichtig. Viele unserer Mitglieder sind ehemalige oder aktive Soldaten und wissen ein kameradschaftliches Verhältnis, Professionalität und Loyalität zu schätzen!

§3. Verhaltenskodex Allgemein

Um unsere Server nutzen und sicherstellen zu können, dass kein anderer Benutzer in seiner Spielweise gestört wird, ist es nötig, dass sich alle Spieler ihrem Alter entsprechend verhalten. Für die Benutzung unserer Server gilt ein erweitertes Regelwerk, welches gesondert aufgeführt ist. Wir fordern jeden Nutzer unserer Server, sowie alle BWA-Mitglieder, Führungspersonal und Vorgesetzten zu einem freundlichen und herzlichen Umgang miteinander auf. Jeder hat auf unseren öffentlichen Servern die Möglichkeit das volle Potential von Arma auszuprobieren und sich in Vorbereitung auf ein mögliches taktisches Vorgehen einzustimmen. Dies kann allein für sich oder in einer selbst organisierten, gemeinsamen Gruppe mit anderen Nutzern oder Freunden geschehen. Falls nötig werdet ihr dabei gerne von unseren Moderatoren unterstützt.
Ebenso besteht die Möglichkeit in unregelmässigen Abständen an geplanten und geführten Missionen den ersten Schritt in Richtung taktisches Spielverständnis zu machen.
Niemand ausser den zugeteilten Moderatoren oder der BWA Leitung hat das Recht sich als Admin einzuloggen und sich als Admin Personal auszugeben,Spieler zu kicken oder zu bannen. Zuwiderhandlungen werden konsequent bestraft und können zu einem Ausschluss führen. Jeder Spieler hat das Recht sich über Missbrauch oder Regelverstöße auf den öffentlichen Servern innerhalb des Forums zu beschweren. Die Moderatoren haben die Pflicht, Spieler über Regelverstöße zu informieren und für einen reibungslosen Spielverlauf zu sorgen. Bei Fehlverhalten von Moderatoren kann jeder Spieler den Sachverhalt im Teamspeak oder Forum schildern und Wir werden für einen gerechten Ablauf sorgen.

§4. Verhaltenskodex BWA

Für unsere festen Mitglieder besteht Anwesenheitspflicht zu all unseren Trainingseinheiten und Gefechtsübungen! Jedem Mitglied des BWA wird ein aktives Clanleben, Präsenz im Teamspeak und Forum, ein Mitgestalten des BWA, sowie eine stetige Weiterentwicklung in allen Bereichen ans Herz gelegt. Jeder ist dazu angehalten, sich in den bestehenden Gruppen zu integrieren. Einzelgänger sind in unserem Konzept nicht vorgesehen.

Desweiteren fordern wir außer der Bereitschaft und Pflichterfüllung ein außerordentliches Maß an Disziplin bei unseren Gefechtsübung und Trainingseinheiten. Wer zu den Pflichtterminen nicht erscheint oder länger dem Clanleben fern bleibt, unkonzentriertes Verhalten an den Tag legt oder absichtlich unseren Spielablauf stört, muss mit Ausschlüssen von Gefechtsübungen oder Trainingseinheiten, Rügen oder Verweisen, Beförderungsstops bis hin zu Degradierungen rechnen. Wir sind ein taktischer Clan und keine Community – das sollte allen Mitgliedern bewusst sein.

§5. Militärische Gemeinschaft

Jedes Mitglied ist dazu angehalten sich aktiv am Clanleben zu beteiligen. Dies kann zum Beispiel in Form von der Benutzung des Forums, Anwesenheit auf dem Teamspeak oder der Mitarbeit im Stabsbereich geschehen. Jeder hat die Verantwortung zu einer homogenen Gemeinschaft beizutragen und steht in der Pflicht, Probleme direkt bei der Clanleitung oder seinem Gruppenführer anzusprechen. Desweiteren toleriert der BWA keine zweite Clanzugehörigkeit im taktischen Arma-Bereich, sowie keine An – oder Abwerbung von Mitgliedern durch andere Arma-Communitys oder Clans, oder allgemeine Clanwerbung auf fremden Servern. Sollten Mitglieder des BWA auf anderen Servern spielen, erwarten wir den gleichen respektvollen Umgang und die gleiche Disziplin wie auf unseren eigenen Servern.

Alle Dokumente aus Forum, Teamspeak, Server, Ausbildung und Weiterbildung sind geistiges Eigentum des BWA.Alle Dokumente, Bilder, Scripte, Programme, Medien oder Texte, welche für oder im Auftrag des BWA erstellt werden, gehen automatisch in den Besitz und das Eigentum des BWA über. Der Ersteller oder Autor verzichtet auf jegliche Besitzansprüche oder Urheberrechtsansprüche gegenüber dem BWA. Eine Weitergabe an Dritte führt zu einem sofortigen Ausschluss. Mögliche Zusammenarbeit mit anderen Arma-Clans oder Unterstützung dieser, muss unter Angabe der Art und Weise sowie des Inhalts mit der Clanführung abgesprochen werden. Ein Bruch dieser Regelungen führt ebenfalls zum sofortigen Ausschluss.

§6. Verhaltenskodex QR Missionen

In unregelmäßigen Abständen werden im taktischen Bereich sog. Quick-Reaction Missionen durchgeführt. Hierbei gelten die Verhaltensansprüche für Mitglieder analog zu unseren Gefechtsübungen oder Trainingseinheiten. Der Missionsleiter und der bestimmte Gruppenführer haben die Pflicht einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen. Sie sorgen ebenso dafür, dass eine entsprechende Vor – und Nachbesprechung durchgeführt wird. Spieler die sich nicht an die bestehenden Regeln halten, werden von der Mission ausgeschlossen um für alle anderen Teilnehmer einen positiven Spielabschluss zu ermöglichen.

§7. Server Nutzung

Die Kontrolle unserer Server ist grundsätzlich der Clanleitung und dem Stab 6 vorbehalten. Moderatoren sind mit erweiterten Rechten und Pflichten ausgestattet um einen reibungslosen Ablauf sowie ein positives Spielerlebnis im Public Bereich zu gewährleisten. Im taktischen Bereich hat jedes Vollmitglied die Möglichkeit, sich als Admin auf dem Server anzumelden und per Zeus eine QR–Mission zu erstellen oder verschiedene Trainingsinhalte zu vertiefen. Dazu ist jedes Mitglied angehalten, sich über die Benutzung sowie Rechte und Pflichten im Forum oder bei der Leitung zu informieren.

§8. Verpflichtungen

Der Bundeswehr Armaclan (BWA) verpflichtet sich dazu,einmal pro Woche eine Gefechtsübung (Mittwoch) sowie eine Trainingseinheit (Montag) zu ermöglichen. Weiterhin bieten wir allen Mitgliedern eine Aus – und Weiterbildung, die durch den Stab S7 gewährleistet wird. Jedes Mitglied hat das Recht unsere Server den Regeln entsprechend zu nutzen und sich im BWA, sowie in den Stäben einzubringen und diese weiterzuentwickeln.

§9. Pflichtbeiträge

Es gibt innerhalb der BWA keinen Pflichtbeitrag für Mitglieder, es ist jedoch für den Erhalt der Infrastruktur (u.a. Server, Teamspeak und Website) notwendig, anfallende Kosten durch freiwillige Spenden zu unterstützen. Deshalb sind alle Mitglieder und anderweitigen Nutzer unserer Server angehalten zum Erhalt und dem Ausbau der Technik zu spenden. Nur gemeinsam mit euren Spenden können wir euch langfristig die Möglichkeit bieten, teamorientierten, taktischen Spielspaß zu erleben. Alle Einnahmen und Ausgaben werden im internen Kassenbereich dokumentiert. Dieser ist für alle Mitglieder der BWA jederzeit einsehbar.