Kategorie: Einsatzbesprechung

0

131800AFEB19 – Operation “Vol”

Gruppe Fuchs wurde der letzte Anschlag angehängt und dies erschwert das weitere vorgehen enorm, da dadurch mehr US Streitkräfte unterwegs sind. Aus diesem Grund nutzt die Gruppe den Schutz der Nacht um Dateien von der abtrünnigen Gruppierung zu stehlen, die ursprünglich der US gehörten, um einen Vorteil zu kriegen.

0

061200AFEB19 – Operation “Countdown”

Ein Laptop konnte gehackt werden. Dadurch fand man heraus, dass Teile der Bundeswehr als Geiseln gehalten werden und ein Anschlag auf ein Dorf geplant ist. Es gilt die Geiseln zu retten und den Anschlag zu verhindern. So erhofft man sich weitere Verbündete zu sammeln und Möglichkeiten die eigene Unschuld zu beweisen.

0

231000AJAN19 – Operation “Reditus”

Gruppe Fuchs musste ihre Unterkunft verlassen und fand eine neue durch Hilfe eines Zivilistens, welcher der Gruppe schoneinmal half. Nun gilt der Bruder des Zivilistens als vermisst und er bittet Gruppe Fuchs um Hilfe. Er geht davon aus, dass die Gruppe dabei Informationen erlangen können, was es mit dem Angriff auf ihr Camp auf sich hatte.

0

160600AJAN19 – Operation “Helfende Hand”

Ein Zivilist, der Gruppe Fuchs zuletzt schon mit der Ablenkung half, nahm erneut Kontakt auf. Er habe zukünftig Informationen und er habe Materialien in Form von Nahrung, Werkzeugen und medizinischer Versorgung, die er Gruppe Fuchs übergeben möchte. Ziel ist ein Treffen mit ihm.